ARBOFUX - Diagnosedatenbank für Gehölze

Startseite | Datenbank | Einstellungen | Hilfe zur Bedienung | Bildrechte | Hinweise an Arbofux | Video-Tutorial

Eschenrüsselkäfer

Deutlicher Fraßschaden Abb.: Deutlicher Fraßschaden
Symptomatik und Biologie:
Der Eschenrüsselkäfer (Stereonychus fraxini) wird auch Eschenblattschaber genannt und gehört zur großen Familie der Rüsselkäfer. Die 3-4 mm langen, grau- bis rotbraunen und schwarz gefleckten Rüsselkäfer überwintern in der Bodenstreu und benagen dann im Frühjahr die frisch austreibenden Knospen, später auch die Blattstiele und Blätter (Lochfraß) der Eschen (vereinzelt treten sie auch an Eiche und Ulme auf). Die weiblichen Käfer legen ihre Eier auf die Blattunterseite in der Nähe stärkerer Blattnerven ab. Daraus schlüpfen die anfangs weißen, später grünlichgelben, schwarzköpfigen Larven, die ausgewachsen etwa 4 mm lang sind. Ihr Körper ist mit einem klebrigen, glänzenden Schleim überzogen. Die Larven beginnen an der Oberfläche der Blätter zu schaben (Name: Eschenblattschaber) wobei deutlich fensterartige Flecken entstehen (Fensterfraß). Nach wenigen Wochen verpuppen sich die Larven in einem ovalen, durchscheinenden, gelbbraunen bis bräunlichen Kokon auf den Blättern. Aus ihnen schlüpfen etwa nach 8-10 Tagen die Jungkäfer, die an den Blättern einen Lochfraß verursachen bevor sie ihr Winterquartier aufsuchen, somit bildet sich nur eine Generation im Jahr aus.
Durch den Fraß der Käfer an den Knospen der Eschen kann sich der Neuaustrieb verzögern und der durch die Käfer und Larven verursachte Loch- und Fensterfraß an den Blättern kann bei einem starkem Befall das Pflanzenwachstum reduziert werden.
Vorbeugung und integrierte Bekämpfungsmaßnahmen:
Im Bedarfsfall kann eine Insektizidbehandlung gegen die Larven vorgenommen werden.

...einsetzbare Pflanzenschutzmittel (Gartenbau | Forst | Haus- und Kleingarten)

Wichtige Wirtspflanzen: (mit Lebensbereich nach Prof. Dr. Kiermeier; Erläuterung)
FraxinusQuercusUlmus
 
Fraßschaden (Blattoberseite) (großes Bild)
Fraßschaden (Blattoberseite)
Fraßschaden (Blattunterseite) (großes Bild)
Fraßschaden (Blattunterseite)
Fensterfraß (nah) (großes Bild)
Fensterfraß (nah)
Einzelne Larve (großes Bild)
Einzelne Larve

Einzelner Käfer (ca. 3 mm) (großes Bild)
Einzelner Käfer (ca. 3 mm)
Schrotschussähnlicher Fraßschaden (großes Bild)
Schrotschussähnlicher Fraßschaden

Text: Thomas Lohrer/HSWT, Stand: April 2013

Arbofux wird finanziell unterstützt von folgenden Firmen (eine Firmen-Vorstellung finden Sie hier als pdf-Datei):

finanzielle Unterstützer von Arbofux Pflanzenhandel Lorenz von Ehren Diwoky – Ihr Gartenfreund Scotts Celaflor Neudorff Verband der Weihenstephane Ingenieure e.V.

Zu ihrer Information: Eine kurze Vorstellung unserer Sponsoren (pdf-Datei)


Arbofux wird Ihnen
präsentiert von




Liste aller Schadbilder - deutschListe aller Schadbilder - fachlichKontakt|Impressum/Datenschutzerklärung