ARBOFUX - Diagnosedatenbank für Gehölze

Startseite | Datenbank | Einstellungen | Hilfe zur Bedienung | Bildrechte | Hinweise an Arbofux | Video-Tutorial

Pappelschneckenmotte

Miniergänge (Schadbild-Übersicht) Abb.: Miniergänge (Schadbild-Übersicht)
Symptomatik und Biologie:
Die Pappelschneckenmotte (Phyllocnistis unipunctella) gehört innerhalb der Schmetterlinge zur Familie der Saftschlürfermotten und bezieht sich damit namentlich auf die Ernährung der Larven. Diese beinlosen Larven minieren im Blatt und saugen den austretenden Zellsaft aus, auch wird kein dunkler Kot ausgeschieden sondern nur eine nahezu farblose Flüssigkeit. Die von den Larven in den Blätter von Schwarzpappel (Populus nigra) und Pyramidenpappel (Populus nigra ´Italica´) gebildeten Gänge, sie ähnlich einer einzelnen Schneckenschleimspur, sind nur in einem entsprechenden Betrachtungswinkel erkennbar. Die silbrig-weißen Gänge werden hierbei durch den Lufteintritt unter die Epidermis, also in das Gangsystem, hervorgerufen. Auch wenn jede Larve einen einzelnen Gang ausbildet kann dieser im Laufe der Zeit nahezu die gesamte Blattfläche silbrig-glänzend erscheinen lassen. Die Larven (max. 5 mm) sind hell gefärbt und besitzen ein kleines, dunkles Nackenschild. Sie verpuppen sich in einem Kokon, der sich außerhalb der Mine in einer Falte am Blattrand befindet. Die schlüpfenden Falter, es werden jedes Jahr zwei Generationen ausgebildet, legen ihre Eier auf die Blattunterseite ab. Die kleinen Schmetterlinge haben eine Spannweite von nur 7-8 mm und sind hell (leicht gelblich) gefärbt. Es überwintert jeweils die zweite Faltergeneration, die entsprechenden Larvenstadien treten etwa ab Juni und August auf. Der Schaden ist grundsätzlich vertretbar, unter Umständen kann jedoch die Blattfläche kleiner sein.
Vorbeugung und integrierte Bekämpfungsmaßnahmen:
Der Schaden ist vertretbar, eine Bekämpfung ist grundsätzlich nicht erforderlich.

...einsetzbare Pflanzenschutzmittel (Gartenbau | Forst | Haus- und Kleingarten)

Wichtige Wirtspflanzen: (mit Lebensbereich nach Prof. Dr. Kiermeier; Erläuterung)
Populus
 
Einzelne Larve mit Miniergängen (großes Bild)
Einzelne Larve mit Miniergängen
Einzelne Larve (großes Bild)
Einzelne Larve
Larvengänge schwach erkennbar (großes Bild)
Larvengänge schwach erkennbar
Larvengänge gut erkennbar (großes Bild)
Larvengänge gut erkennbar

Larvengänge mit Falte am Blattrand (Verpuppung) (großes Bild)
Larvengänge mit Falte am Blattrand (Verpuppung)
Befallenes und unbefallenes Blatt (großes Bild)
Befallenes und unbefallenes Blatt

Text: Thomas Lohrer/HSWT, Stand: April 2013

Arbofux wird finanziell unterstützt von folgenden Firmen (eine Firmen-Vorstellung finden Sie hier als pdf-Datei):

finanzielle Unterstützer von Arbofux Pflanzenhandel Lorenz von Ehren Diwoky – Ihr Gartenfreund Scotts Celaflor Neudorff Verband der Weihenstephane Ingenieure e.V.

Zu ihrer Information: Eine kurze Vorstellung unserer Sponsoren (pdf-Datei)


Arbofux wird Ihnen
präsentiert von




Liste aller Schadbilder - deutschListe aller Schadbilder - fachlichKontakt|Impressum/Datenschutzerklärung