ARBOFUX - Diagnosedatenbank für Gehölze

Startseite | Datenbank | Einstellungen | Hilfe zur Bedienung | Bildrechte | Hinweise an Arbofux | Video-Tutorial

Ahorngallwespe

Schadbild (Blattunterseite) Abb.: Schadbild (Blattunterseite)
Symptomatik und Biologie:
Die Ahorngallwespe (Pediaspis aceris) durchlebt als Gallwespe (Cynipidae) einen Generationswechsel zwischen einer zweigeschlechtlichen und einer parthenogenetischen, agamen Entwicklung, bei dem zudem zwei unterschiedliche Gallen ausgebildet werden. Die Weibchen der parthenogenetischen Generation legen im Frühjahr ihre unbefruchteten Eier bevorzugt an die Blattunterseiten, Blattstiele oder Blüten von bestimmten Ahornarten ab (Acer platanoides, Acer pseudoplatanus, Acer opalus, Acer monspessulanum). Hier kommt es dann zur Entwicklung von kugeligen, einkammerigen, etwa 8 mm großen dünnwandigen Gallen (gelb gefärbt, häufig auch rötlich), die im Innern eine beinlose, cremigweiße Larve beinhalten. Parasitierte Gallen werden dickwandig und auch in der Form missgebildet. Die aus den Gallen des gleichen Jahres bereits im Juli schlüpfende zweigeschlechtliche Generation paart sich, wobei die Weibchen dann ihre Eier an die Wurzeln von ausschließlich Acer pseudoplatanus (Bergahorn) ablegen. Dort kommt es im Boden zur Bildung kleiner, etwa 1 cm großer, bräunlicher, dünnwandiger, einkammeriger und holziger (anfangs noch fleischiger) verwachsener Wurzelgallen, die sich in größerer Zahl an den Wurzeln befinden. Die dortige Entwicklung der Larven dauert zwei Jahre, sodass im Frühjahr (April) des dritten Jahres wieder die Weibchen schlüpfen, die mit ihrer Eiablage an den Blättern den Zyklus wieder erneut beginnen lassen. Interessanterweise entwickeln sich die bei uns heimischen Gallwespen an Laubgehölzen nur an Eiche, bis eben auf die Ahorngallwespe, die ihre Entwicklung am Ahorn vollzieht.
Vorbeugung und integrierte Bekämpfungsmaßnahmen:
Der Schaden ist meist allein optischer Natur, eine unmittelbare Bekämpfung ist somit nicht erforderlich.

...einsetzbare Pflanzenschutzmittel (Gartenbau | Forst | Haus- und Kleingarten)

Wichtige Wirtspflanzen: (mit Lebensbereich nach Prof. Dr. Kiermeier; Erläuterung)
Acer
 
Geöffnete Galle mit Larve  (großes Bild)
Geöffnete Galle mit Larve
Schadbild (Blattoberseite) (großes Bild)
Schadbild (Blattoberseite)
Schadbild (Übersicht) (großes Bild)
Schadbild (Übersicht)

Text: Thomas Lohrer/HSWT, Stand: April 2013

Arbofux wird finanziell unterstützt von folgenden Firmen (eine Firmen-Vorstellung finden Sie hier als pdf-Datei):

finanzielle Unterstützer von Arbofux Pflanzenhandel Lorenz von Ehren Diwoky – Ihr Gartenfreund Scotts Celaflor Neudorff Verband der Weihenstephane Ingenieure e.V.

Zu ihrer Information: Eine kurze Vorstellung unserer Sponsoren (pdf-Datei)


Arbofux wird Ihnen
präsentiert von




Liste aller Schadbilder - deutschListe aller Schadbilder - fachlichKontakt|Impressum/Datenschutzerklärung