ARBOFUX - Diagnosedatenbank für Gehölze

Startseite | Datenbank | Einstellungen | Hilfe zur Bedienung | Bildrechte | Hinweise an Arbofux | Video-Tutorial

Grüner Eichenwickler

Geschädigte Blattwickel Abb.: Geschädigte Blattwickel
Symptomatik und Biologie:
Der Grüne Eichenwickler (Tortrix viridana) besitzt als Falter blassgrüne, breit 4-eckige Vorderflügel und eine Flügelspannweite von 16-24 mm. Der Kopf ist schwach gelblich gefärbt. Die braungrauen Hinterflügel sind wie die Vorderflügel am äußeren Rand weißgrau gefranst. Verwechslungen beim Falter sind bei flüchtiger Betrachtung mit dem Weiden-Kahneulchen (Earias clorana) möglich, der aufgrund seiner grünen Vorderflügel auch als Grüneulchen bekannt ist; dessen Hinterflügel aber eher weiß als wie beim Grünen Eichenwickler graubraun gefärbt sind.
Nach der Überwinterung als Ei schlüpfen die Larven des Grünen Eichenwicklers etwa ab April bis Mai und fressen zunächst an den leicht geöffneten Knospen (geschlossene Knospen können nicht befallen werden). Die nachfolgenden Larven-Stadien fressen dann an den sich entfaltenden Blättern sowie später in eigens von den Raupen zusammengerollten und eingesponnenen Blättern (Blattwickel). Die Larven sind gelbgrau bis grünlich gefärbt und tragen schwarze Warzen, Kopf und Nackenschild sind dunkel gefärbt. Sie durchlaufen bis zur Verpuppung fünf Larvenstadien über einen Zeitraum von 3-4 Wochen. Die Larven sind sehr beweglich und können die Wickel auch rasch wechseln, um neue Nahrung zu erreichen. Die Verpuppung erfolgt im zuletzt gefertigten Wickel oder eher selten auch in Rindenspalten. Die anschließende Puppenruhe dauert 2-3 Wochen. Der Schlupf der Falter erfolgt etwa im Juni/Juli und die Falter fliegen insbesondere tagsüber als auch in den Abendstunden, hier bevorzugt im oberen Kronenbereich. Die Falter leben nur 1-2 Wochen und legen die später überwinternden, knapp 1 mm großen Eier zu zweit nebeneinander auf die Rinde ab. Durch anhaftenden Staub und Schuppen sind sie jedoch nur sehr schwer zu erkennen.
Die Massenvermehrung des Eichenwicklers kann zu einem Kahlfraß an den Eichen führen. Liegen keine größeren Vorschädigungen aus dem Vorjahr vor, erholen sich die Bäume jedoch wieder und es erfolgt noch im gleichen Jahr ein neuer Austrieb (Johannistrieb). Folgen der Massenvermehrung sind deutliche Zuwachsverluste im Holz (bis zu 30%), ein verminderter Mastertrag, eine verstärkte Bildung von Wasserreisern sowie die Erhöhung der Prädisposition gegenüber abiotischen (u.a. Trockenheit) und biotischen Schaderregern (u.a Zweipunkt-Eichenprachtkäfer, Befall mit Eichenmehltau).
Die Bevorzugung einzelner Bäume gegenüber anderen erfolgt komplex in einer Wechselwirkung gesteuert durch Inhaltsstoffe, die gasförmig aus den Eichenblättern austreten und von den eierlegenden Weibchen, den Raupen als auch möglichen Prädatoren wahrgenommen werden.
Vorbeugung und integrierte Bekämpfungsmaßnahmen:
Anbau spät austreibender Eichenarten, Einsatz von Insektiziden gegen die jungen Raupen im Frühjahr, Förderung von Nützlingen (u.a. Vögel).

...einsetzbare Pflanzenschutzmittel (Gartenbau | Forst | Haus- und Kleingarten)

Wichtige Wirtspflanzen: (mit Lebensbereich nach Prof. Dr. Kiermeier; Erläuterung)
AcerBetulaCarpinusFagusPopulusQuercus
 
Puppe im Blattwickel (teils freigelegt) (großes Bild)
Puppe im Blattwickel (teils freigelegt)
Sich öffnende Knospe mit Larvenbesatz (großes Bild)
Sich öffnende Knospe mit Larvenbesatz
Blattwickel am Baum (großes Bild)
Blattwickel am Baum
Ältere Larve (großes Bild)
Ältere Larve

Einzelner Falter (großes Bild)
Einzelner Falter
Blattwickel (Raupe verborgen im Innern) (großes Bild)
Blattwickel (Raupe verborgen im Innern)

Text: Thomas Lohrer/HSWT, Stand: April 2013

Arbofux wird finanziell unterstützt von folgenden Firmen (eine Firmen-Vorstellung finden Sie hier als pdf-Datei):

finanzielle Unterstützer von Arbofux Pflanzenhandel Lorenz von Ehren Diwoky – Ihr Gartenfreund Scotts Celaflor Neudorff Verband der Weihenstephane Ingenieure e.V.

Zu ihrer Information: Eine kurze Vorstellung unserer Sponsoren (pdf-Datei)



Liste aller Schadbilder - deutschListe aller Schadbilder - fachlichKontakt|Impressum/Datenschutzerklärung