ARBOFUX - Diagnosedatenbank für Gehölze

Startseite | Datenbank | Einstellungen | Hilfe zur Bedienung | Bildrechte | Hinweise an Arbofux | Video-Tutorial

Algen

Rötlicher Algenbesatz (Trentepohlia sp.) am Stamm Abb.: Rötlicher Algenbesatz (Trentepohlia sp.) am Stamm
Symptomatik und Biologie:
Obgleich sicherlich die meisten Algen im Wasser leben (Meer, Süßwasser) gibt es Arten, die hinsichtlich ihrem Vorkommen als Luftalgen (=Aerophyten) bezeichnet werden und hier vergleichbar den Flechten meist auf Bäumen, Steinen oder Bauwerken wachsen. Ihren Wasserbedarf decken sie allein über den Regen oder eine hohe Luftfeuchtigkeit. Algen leben wie Pflanzen autotroph, besitzen somit grün gefärbtes Chlorophyll. Aufgrund andersfarbiger, überlagernder Farbstoffe weisen viele Algen aber auch andere, auffällige Farben auf (u.a. gelb, orange, braun). Algen können bei Gehölzen sowohl am Stamm (häufig dann bodennah) als auch auf den Blättern bzw. Nadeln von Pflanzen auftreten. Eine der häufigsten Luftalgen überhaupt, die an Rinde auftritt, ist die grün gefärbte Apatococcus lobatus. Auf der Rinde von Laub- und Nadelgehölzen auch recht häufig anzutreffen sind die deutlich rotbraun gefärbten Lager von Trentepohlia umbrina. Da die Algen der Pflanze nur außen aufsitzen ("Epiphyt") erfolgt keine Schädigung der Pflanze.
Gelbgrüne Algenüberzüge auf Nadeln, meist mit einer feinkörnigen Struktur, wirken sich nur wenig auf das Wachstum der Gehölze aus; sie treten bevorzugt bei hoher Luftfeuchte (u.a. dichter Stand) auf. Als optischer Makel ist er bei Schmuckreisig oder einer anderen Verwendung sicherlich von Nachteil. Aus den Tropen sind hingegen auch parasitisch lebende Algen bekannt. So verursacht beispielsweise Cephaleuros virescens eine gefährliche Krankheit an Tee und anderen tropischen Pflanzen ("Roter Rost").
Vorbeugung und integrierte Bekämpfungsmaßnahmen:
Eine unmittelbare Schädigung der Pflanze liegt nicht vor. Der Schaden ist grundsätzlich allein optischer Natur.
Wichtige Wirtspflanzen: (mit Lebensbereich nach Prof. Dr. Kiermeier; Erläuterung)
AbiesMalusPicea
Text: Thomas Lohrer/HSWT, Stand: April 2013

Arbofux wird finanziell unterstützt von folgenden Firmen (eine Firmen-Vorstellung finden Sie hier als pdf-Datei):

finanzielle Unterstützer von Arbofux Pflanzenhandel Lorenz von Ehren Diwoky – Ihr Gartenfreund Scotts Celaflor Neudorff Verband der Weihenstephane Ingenieure e.V.

Zu ihrer Information: Eine kurze Vorstellung unserer Sponsoren (pdf-Datei)


Arbofux wird Ihnen
präsentiert von




Liste aller Schadbilder - deutschListe aller Schadbilder - fachlichKontakt|Impressum/Datenschutzerklärung